Nächstes Gericht kassiert Mietpreisbremse ein

11-12-2017

 Erneute Schlappe für die Verfechter der Mietpreisbremse: Das Münchner Landgericht hat die bayerische Mietpreisbremse gekippt – zumindest in ihrer ursprünglichen Form. Das Gesetzeswerk ist nach Auffassung der Richter nicht ausreichend nachvollziehbar.
Eine aktuelle Entscheidung des Münchner Landgerichts hat einmal mehr gezeigt, dass die Mietpreisbremse auf schwammigem rechtlichen Boden steht. Die Landesrichter kommen zu dem Urteil, dass die von Bayerns Staatsregierung im Sommer 2015 erlassene Mietpreisbremsenverordnung nicht ausreichend nachvollziehbar gewesen sei. Damit bestätigten sie ein vorheriges Urteil des Amtsgerichts München.(mh)
Mehr dazu erfahren Sie hier:
Quelle: ImmoComapct Das Fachmagazin für die Immobilienwirtschaft http://www.immocompact.de/nachrichten/n%C3%A4chstes-gericht-kassiert-mietpreisbremse-ein?from=2017-12-05%2009%3A00&to=2017-12-07%2007%3A45&pid=552977


Speichern Sie diese auf: