2017: Bundesbürger bekommen einen extra Feiertag

03-01-2017

Am 31.10.2017 erinnern Protestanten in aller Welt an den Beginn der Reformation durch Martin Luther (1483-1546), der am 31. Oktober 1517 die 95 Thesen an der Wittenberger Schlosskirche angeschlagen hatte und damit die Entstehung der evangelischen Kirche vor fast 500 Jahren anschob.
In den östlichen Bundesgebieten ist der Tag standardmäßig ein gesetzlicher Feiertag; 2017 wird er für alle anderen Bundesländer ebenfalls zum Feiertag - allerdings nur einmalig.
Quelle Foto: www.luther2017.de/

 


Speichern Sie diese auf: